Katze und Hund gleichzeitig?

  
Hier diskutieren wir über unsere tierischen Lieblinge.

Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon Thusnelda » Di 12. Jul 2016, 20:35

Huhu^^

Ist es Okay beide Tiere (Hund und Katze) zu halten, also am besten von klein auf oder würden die beiden nicht gut miteinander auskommen und sich ständig zoffen? Hat jemand Erfahrungen?
Thusnelda
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa 9. Jul 2016, 13:51
Anzahl Schuhe: Frag lieber nicht!
Postleitzahl: 24534
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Nein
Lieblingsfarbe: Schwarz/Rosa
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 14
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon Katzi99 » Mi 13. Jul 2016, 16:30

Konkrete Erfahrungen habe ich nicht. Doch wenn beide noch ganz klein sind und zusammen aufwachsen, müssten sie sich vertragen.

Sie sind ja dann für den anderen ein Mitglied des Rudels von Anfang an.
Katzi99
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 13:50
Postleitzahl: 17268
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 21
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon Thusnelda » Mi 13. Jul 2016, 19:53

Ja klingt einleuchtend, danke.
Thusnelda
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa 9. Jul 2016, 13:51
Anzahl Schuhe: Frag lieber nicht!
Postleitzahl: 24534
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Nein
Lieblingsfarbe: Schwarz/Rosa
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 14
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon SunnyShine2 » Fr 15. Jul 2016, 14:51

Eine Freundin von mir hält beides. Die 2 Katzen waren zuerst da und der Hund kam mehrere Jahre später. Die Katzen haben gleich geklärt, dass sie der Boss sind und dann war auch Ruhe :zwinkern:
SunnyShine2
 
Beiträge: 43
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 15:05
Anzahl Schuhe: ca. 40 Paar
Postleitzahl: 10336
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Lieblingsfarbe: grün
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 22
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon Thusnelda » Di 19. Jul 2016, 16:40

lol
Thusnelda
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa 9. Jul 2016, 13:51
Anzahl Schuhe: Frag lieber nicht!
Postleitzahl: 24534
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Nein
Lieblingsfarbe: Schwarz/Rosa
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 14
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon Alistar » Mi 20. Jul 2016, 06:30

Also gerade auch wenn die zusammen aufwachsen ist es wesentlich einfacher, ansonsten kommt es halt aufs Tier drauf an
Alistar
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 06:23
Postleitzahl: 56068
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Nein
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 1
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon beggie » Di 26. Jul 2016, 10:40

SunnyShine2 hat geschrieben:Eine Freundin von mir hält beides. Die 2 Katzen waren zuerst da und der Hund kam mehrere Jahre später. Die Katzen haben gleich geklärt, dass sie der Boss sind und dann war auch Ruhe :zwinkern:


Bei uns ging das Ganze leider nicht so gut aus. Die Situation war dieselbe, aber als der Hund kam hat er den Katzen gezeigt wer der Boss ist. Es gab ständig Zankereien und das Ende der Geschichte war, dass wir uns unter http://www.tierfrieden.net/saerge/ nach der letzten Ruhestädte für die zwei Katzen umsehen mussten. Traurig aber wahr. Sieh es als Warung um vorsichtig zu sein, wenn du dir auch beides anschaffen willst. Es geht leider nicht immer gut.
Benutzeravatar
beggie
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 16. Dez 2013, 00:30
Anzahl Schuhe: ca. 120 Paar
Postleitzahl: 60311
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Nein
Lieblingsfarbe: rot
Anzahl Tattoos: 3
Anzahl Piercings: 2
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 9
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon sonnenanbeterin » Sa 6. Aug 2016, 22:21

Also ganz generell kann man Katzen und Hunde auch als erwachsene Tiere noch aneinander gewöhnen, das erfordert halt unter Umständen einiges an Training und einen 100%igen Erfolg kann einem auch niemand garantieren.
Wenn es erwachsene Tiere sein sollen, dann fragt doch einfach mal im Tierheim nach? Die haben immer mal wieder Hunde da, die katzenverträglich sind und umgekehrt auch Katzen, die an Hunde gewöhnt sind :)
sonnenanbeterin
 
Beiträge: 87
Registriert: So 19. Apr 2015, 21:00
Postleitzahl: 1100
Land: Oesterreich
Freund/Ehemann: Nein
Anzahl Tattoos: 4
Anzahl Piercings: 4
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 87
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon eevee » Mo 8. Aug 2016, 15:42

Wenn die beiden von klein auf miteinander aufwachsen ist das überhaupt kein Problem. Ansonsten musst du halt schauen. Erwachsene Hunde können sich meistens besser an Katzen gewöhnen als umgekehrt. Das ist bei uns nämlich der Fall. Unsere Katze Lilly wird im November 15 und kann gar nicht mit Hunden. Auch wenn ich wahnsinnig gerne einen Hund hätte, Lilly würde weglaufen (Freigänger) und nie mehr wiederkommen.
eevee
 
Beiträge: 297
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 23:48
Anzahl Schuhe: ca. 100 Paar
Postleitzahl: 54568
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Lieblingsfarbe: Rosa, Lila, Türkis
Anzahl Tattoos: 3
Anzahl Piercings: 4
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 136
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon Marrraike » Fr 23. Dez 2016, 13:41

Ich habe leider auch keine Erfahrung damit, aber oft gehört, dass es wohl am besten funktioniert, wenn beide zusammen aufwachsen. Dennoch kann man das wohl nicht pauschalisieren. Tiere sind eben auch ziemlich verschieden ;)
Benutzeravatar
Marrraike
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 5. Jun 2014, 14:22
Anzahl Schuhe: ca. 30 Paar
Postleitzahl: 13357
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 47
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon AngieW » Mi 22. Feb 2017, 14:08

Es kommt zum einen auf daran an, um welche Rassen es sich bei Hund und Katze handelt. Hütehunder verstehen sich meistens besser mit Katzen als Jagdhunde. Ruhige Hunde kommen meistens besser mit einer gemütlichen Katze (zB. Britischkurzhaar) aus und umgekehrt. Hast du denn schon ein Hund oder eine Katze oder willst du dir beides gleichzeitig anschaffen? Ich denke, wenn die Tiere von klein auf aneinander gewöhnt werden, dann wird es kaum bis keine Probleme geben.
Anders sieht es aus, wenn ein neues Tier dazu kommt. Meistens kommt es zwischen den Tieren zu Konflikten, aufgrund unterschiedlicher Kommunikation. Beispielsweise freut sich ein Hund und wedelt deshalb mit dem Schwanz, eine Katze jedoch versteht dies als Unruhe.

Unser Hund ist 4 Jahre alt und da ich als Kind schon immer Katzen hatte, wollte ich auch bei mir Zuhause wieder eine haben. Glücklicherweise hat meine Freundin einen Wurf gehabt und uns eine Katze abgegeben. Bevor die Katze zu uns kam, haben wir aber auch einige Vorbereitungen getroffen. Unser Hund ist sehr zutraulich und tut keiner Fliege was, ist jedoch manchmal sehr stürmisch und unruhig. Wir hatten uns durch einen Artikel dann zu entschlossen, sein Trockenfutter gegen Barf Hundefutter auszutauschen. Einige von euch kennen diese Art der Nahrung vielleicht. Unser Hund wurde dadurch viel ruhiger und entspannter, was uns wichtig war, bevor wir eine Katze holen. Die Einführung des neuen Haustieres ging auch relativ gut, die Eingewöhnung beider Tiere hat jedoch ein paar Wochen gedauert. Mittlerweile kommen beide gut miteinander aus und es gibt nur selten mal Konflikte.

Achte bitte darauf, das beide Tiere einen eigenen Futternapf haben, die in einer großen Entfernung auseinander stehen und beide gleich behandelt werden. Ich denke, dann steht einer Haltung beider Tiere nichts entgegen :grins:
Benutzeravatar
AngieW
 
Beiträge: 87
Registriert: Mo 23. Nov 2015, 16:45
Wohnort: München
Tussi-Blog: Blog lesen (1)
Anzahl Schuhe: Frag lieber nicht!
Postleitzahl: 80805
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Nein
Lieblingsfarbe: Pink
Anzahl Tattoos: 3
Anzahl Piercings: 1
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 90
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon Tschiwawa » Do 2. Mär 2017, 14:16

Katzi99 hat geschrieben:Konkrete Erfahrungen habe ich nicht. Doch wenn beide noch ganz klein sind und zusammen aufwachsen, müssten sie sich vertragen.

Sie sind ja dann für den anderen ein Mitglied des Rudels von Anfang an.


Wenn man mal zwei kleine Tiere zusammen holt. Macht man doch aber nicht!
Benutzeravatar
Tschiwawa
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 14:23
Wohnort: Leipzig
Anzahl Schuhe: ca. 60 Paar
Postleitzahl: 4109
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Lieblingsfarbe: gelb
Anzahl Tattoos: 1
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 26
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon Moppi08 » So 2. Apr 2017, 01:28

Also wir hatten 9 Jahre lang Hund und Katze zusammen. Die Katze war schon 2 Jahre bei uns bevor der Welpe gekommen ist. Hast super geklappt. Die beiden waren ein Gespann obwohl der Hund jagdlich geführt wurde. Es ist wichtig das die beiden sich am Anfang aus dem Weg gehen können. Ältere Katze und junger Hund das geht. Problem Älterer Hund und junge Katze geht auch. Das kommt daher das Jungtiere noch den "Wespenschutz" haben sie werden vom älteren einfach nicht voll genommen. Ist aber auch vom Wesen des Tieres abhängig.
Benutzeravatar
Moppi08
 
Beiträge: 37
Registriert: Do 12. Jan 2017, 21:39
Wohnort: Sauerland
Postleitzahl: 34431
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Lieblingsfarbe: blau
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 17
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon Kara » So 27. Aug 2017, 05:05

Also Perserkatze und shih tzupassen sehr gut zusammen :D
Kara
 
Beiträge: 11
Registriert: So 6. Aug 2017, 06:53
Postleitzahl: 22111
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Lieblingsfarbe: rosa
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 3
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon niwit » Do 31. Aug 2017, 16:44

Ich habe auch keine Erfahrung, kenne aber viele Beispiele, wo das funktioniert. Allerdings kann man das wohl nicht verallgemeinern :)
niwit
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 31. Aug 2017, 15:31
Postleitzahl: 12359
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 3
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon Eaddelartion » Mi 18. Okt 2017, 15:49

Klar, meine Eltern haben zwei Hunde und eine Katze - die vertragen sich wunderbar
Benutzeravatar
Eaddelartion
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 18. Okt 2017, 15:27
Anzahl Schuhe: ca. 20 Paar
Postleitzahl: 85104
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Lieblingsfarbe: gelb
Anzahl Tattoos: 2
Anzahl Piercings: 3
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 6
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon Feengruss » Do 19. Okt 2017, 09:41

Meine Freundin hat zwei Hunde und eine Katze und die verstehen sich alle wunderbar. Allerdings ist es wahrscheinlich schon wichtig, dass die Tiere sehr früh aneinander gewöhnt werden
Benutzeravatar
Feengruss
 
Beiträge: 97
Registriert: Mi 6. Mär 2013, 13:55
Wohnort: Rosenheim
Anzahl Schuhe: ca. 20 Paar
Postleitzahl: 83026
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Lieblingsfarbe: rosa
Anzahl Tattoos: 1
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 46
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon TussiAnke » Mo 23. Okt 2017, 14:27

Wenn die von klein aus zusammen aufwachsen, sollte es keine Probleme geben.
Benutzeravatar
TussiAnke
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 21:40
Anzahl Schuhe: ca. 30 Paar
Postleitzahl: 24937
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Lieblingsfarbe: Rosa
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 8
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon MollyGi » Di 24. Okt 2017, 09:02

Wenn sie zusammen aufwachsen sollte es wirklich kein Problem sein
MollyGi
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 24. Okt 2017, 08:55
Anzahl Schuhe: ca. 30 Paar
Postleitzahl: 60325
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Lieblingsfarbe: Rot
Anzahl Tattoos: 1
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 21
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon libarella » Do 2. Nov 2017, 11:23

kann auf jeden Fall funktionieren
libarella
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 2. Nov 2017, 11:15
Postleitzahl: 4810
Land: Oesterreich
Freund/Ehemann: Ja
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 1
----------------------------------------

Re: Katze und Hund gleichzeitig?

Beitragvon Gooft1992 » Mi 29. Nov 2017, 15:03

Ich bin mit beiden aufgewachsen und die haben sich immer vertragen. Wir hatten sogar zwei Katzen und einen Hund (sogar einen recht wilden Labrador)
Benutzeravatar
Gooft1992
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 14:47
Postleitzahl: 76703
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 4
Geschenke: 1 
----------------------------------------


Zurück zu Haustiere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Admin

Lisa
Autor: Lisa Lehmann

Hallo liebe Tussis,


mein Name ist Lisa und ich betreue in meiner Freizeit als "admin" das Tussi-Forum. Wenn Ihr Fragen, Anregungen oder Kritik am Tussi-Forum habt, dann könnt ihr euch jederzeit per PN an mich wenden (Werbeanfragen bitte an info(at)tussi-forum.de).
Wenn euch das Tussi-Forum gefällt, dann registriert euch jetzt und quasselt mit!

Eure Lisa. Jetzt registrieren!