Hund auf Probe?

  
Hier diskutieren wir über unsere tierischen Lieblinge.

Hund auf Probe?

Beitragvon Melli9292 » Mo 25. Jun 2012, 14:32

Hallo! Ich spiele mit dem Gedanken mir einen Hund anzuschaffen. Bevor ich das mache, würde ich das gerne mal testen. Mir schwebt vor, das zwei Wochen lang mal mit einem Hund auszuprobieren, dessen Frauchen/Herrchen im Urlaub ist. Was fallen euch für Wege ein, diesen Gedanken umzusetzen? Gibt es da vielleicht auch Internetportale für?

Viele Grüße
Benutzeravatar
Melli9292
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 15:50
Wohnort: Berlin
Anzahl Schuhe: ca. 30 Paar
Postleitzahl: 12322
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Nein
Lieblingsfarbe: Rot
Anzahl Tattoos: 2
Anzahl Piercings: 1
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 27
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon honey10 » Mo 25. Jun 2012, 20:02

Melli9292 hat geschrieben:Hallo! Ich spiele mit dem Gedanken mir einen Hund anzuschaffen. Bevor ich das mache, würde ich das gerne mal testen. Mir schwebt vor, das zwei Wochen lang mal mit einem Hund auszuprobieren, dessen Frauchen/Herrchen im Urlaub ist. Was fallen euch für Wege ein, diesen Gedanken umzusetzen? Gibt es da vielleicht auch Internetportale für?

Viele Grüße


Also so was gibt es auf jeden Fall, ich hab leider im Moment vergessen wie die Seite heißt. Ich würde einfach mal auf Google Tiersitter eingeben, dann kommt die bestimmt. Allerdings weiß ich nicht inwiefern dir das weiter hilft, denn jeder Hund ist ja anders, von den Rassenunterschieden mal ganz abgesehen.
honey10
 
Beiträge: 10335
Registriert: Di 11. Jan 2011, 19:53
Anzahl Schuhe: Frag lieber nicht!
Postleitzahl: 5
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Lieblingsfarbe: gelb
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 2045
Geschenke: 6 
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon Melli9292 » Mi 27. Jun 2012, 22:41

hey, danke! meinst du vielleicht betreut.de? Da habe ich mich jetzt mal angemeldet. Aber bisher hat sich niemand gemeldet. Mir gehts halt auch darum, mir nochmal den Alltag mit Hund vor Augen zu führen und dann nochmal realistischer zu entscheiden, ob ich mich drauf einlassen will. Da gehts weniger um die Rasse als viel mehr um Hund oder nicht HUnd :)
Benutzeravatar
Melli9292
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 15:50
Wohnort: Berlin
Anzahl Schuhe: ca. 30 Paar
Postleitzahl: 12322
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Nein
Lieblingsfarbe: Rot
Anzahl Tattoos: 2
Anzahl Piercings: 1
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 27
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon Melli9292 » Mi 27. Jun 2012, 22:45

Was man ja auch nicht vergessen darf, ist, dass ein Tier richtig Geld kostet. Da sind Futter und Versicherung zu zahlen, und viel teurer, Tierarztkosten. Klar, die Anschaffung kommt natürlich auch dazu. Ich habe mich mal informiert, aus einer guten Züchtung würde ein Mops 1600€ kosten, dafür könnte ich einige schöne Shoppingrunden einlegen und müsste lange sparen.....also dauert es wohl noch was...denn meine nächste anschaffung wird erstmal dieses wunderschöne kleid für eine bald anstehende hochzeit sein:
http://www.lafanta.com/de/abendkleider/ ... lblau.html
ich habe dazu silberne schuhe, ist das i.O.?
Benutzeravatar
Melli9292
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 29. Aug 2011, 15:50
Wohnort: Berlin
Anzahl Schuhe: ca. 30 Paar
Postleitzahl: 12322
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Nein
Lieblingsfarbe: Rot
Anzahl Tattoos: 2
Anzahl Piercings: 1
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 27
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon honey10 » Do 28. Jun 2012, 09:21

Melli9292 hat geschrieben:hey, danke! meinst du vielleicht betreut.de? Da habe ich mich jetzt mal angemeldet. Aber bisher hat sich niemand gemeldet. Mir gehts halt auch darum, mir nochmal den Alltag mit Hund vor Augen zu führen und dann nochmal realistischer zu entscheiden, ob ich mich drauf einlassen will. Da gehts weniger um die Rasse als viel mehr um Hund oder nicht HUnd :)


Ja, genau die Seite meinte ich :hasenzahn:

Ah, okay, dann geht das natürlich. Hunde sind schon was Tolles :puschel:
honey10
 
Beiträge: 10335
Registriert: Di 11. Jan 2011, 19:53
Anzahl Schuhe: Frag lieber nicht!
Postleitzahl: 5
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Lieblingsfarbe: gelb
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 2045
Geschenke: 6 
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon honey10 » Do 28. Jun 2012, 09:22

Melli9292 hat geschrieben:Was man ja auch nicht vergessen darf, ist, dass ein Tier richtig Geld kostet. Da sind Futter und Versicherung zu zahlen, und viel teurer, Tierarztkosten. Klar, die Anschaffung kommt natürlich auch dazu. Ich habe mich mal informiert, aus einer guten Züchtung würde ein Mops 1600€ kosten, dafür könnte ich einige schöne Shoppingrunden einlegen und müsste lange sparen.....also dauert es wohl noch was...denn meine nächste anschaffung wird erstmal dieses wunderschöne kleid für eine bald anstehende hochzeit sein:
http://www.lafanta.com/de/abendkleider/ ... lblau.html
ich habe dazu silberne schuhe, ist das i.O.?


Ich finde silberne Schuhe passen perfekt zu dem Kleid, dunkelblau und silber passen ja super zusammen. Sieht bestimmt schön aus :puschel:
honey10
 
Beiträge: 10335
Registriert: Di 11. Jan 2011, 19:53
Anzahl Schuhe: Frag lieber nicht!
Postleitzahl: 5
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Lieblingsfarbe: gelb
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 2045
Geschenke: 6 
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon littleaudrey » Sa 14. Jul 2012, 15:23

Naja, Tiere sind eben teuer, das darf man nie vergessen und finde das mit dem Hund auf Probe eigentlich gar nicht mal so schlecht, wenn Du das machst, wünsch ich DIr viel Erfolg und den richtigen Riecher, falls Du dir selber einen zulegen würdest. Aber bitte nur so einen Hund, den Du dir auch halten kannst. Ich finds immer unmöglich, wenn Menschen sich die größten Hunde holen, aber eine viel zu Kleine Wohnung haben und sich dann nicht mal richtig um das Tier kümmern. Eigentlich nur, um einen Hund zuhaben.
littleaudrey
 
----------------------------------------
Tussi-Dollar:
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon Maditha » Mo 16. Jul 2012, 13:39

Finde es immer toll zu sehen, wenn Menschen sich ERST Gedanken über die Anschaffung eines Tieres machen und dann ein Tier in Ihrem Haushalt wilkommen heissen. Ich sehe soviele Menschen, die bereits nach Wochen Ihre Entscheidung bereuen..und wer badet aus? Genau,das Tier, was NICHT darum gebeten hat, in die Familie einzuziehen.
Ein Tier muss halt raus, kostet Geld und jede Menge Aufmerksamkeit. Man sollte immer einen größeren Geldbetrag auf Kante haben, denn diese kleinen Monster können ja bekanntlich aus heiterem Himmel eine teure OP in Aussicht haben....
Bin gespannt, wie die Probephase gelaufen ist....
Maditha
Maditha
 
----------------------------------------
Tussi-Dollar:
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon littlemisssunshine48 » Fr 10. Aug 2012, 16:36

Frag doch einfach mal im Bekanntenkreis rum, meistens finden sich Leute die sehr froh über einen kostenlosen Hundesitter sind. Du könntest auch regelmäßig Hunde aus dem Tierheim spazieren führen. Ich glaub allerdings, so richtig ausprobieren kann man das nicht. Du hast den Hund ja dann nicht nur zwei Wochen sondern über viele Jahre, dessen musst du dir schon bewusst sein. :rotwerden:
littlemisssunshine48
 
----------------------------------------
Tussi-Dollar:
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon Pinkmadame » Di 11. Sep 2012, 09:51

Huhu, schön, dass du erst vorher den Hunde-Alltag austesten willst. Mein Hund wird bald 14 Jahre alt, ich hänge sehr an ihm, doch er macht auch viel Arbeit. Aufstehen musst du früh, weil der Hund ja raus muss. kann man sich höchstens danach nochmal hinlegen. Melde dich einfach so viel wie möglich für Hundesitting an, bestimmt ist jemand dankbar für Urlaubsbetreuung. Tierheim ist leider immer schlecht, man muss dort Mitglied sein, um mit Hunden spazieren zu gehen und für den Hund wäre es schlecht, nach zwei Wochen bei dir wieder zurück zu müssen
Pinkmadame
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 4. Sep 2012, 10:08
Postleitzahl: 10319
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Lieblingsfarbe: Pink
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 10
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon Cordulinchen » Do 13. Sep 2012, 11:21

Von einem Mops zu einem Abendkleid und Schuhen...Hääää? Versteh nur ich das nicht oder was ist hier los?
Cordulinchen
 
----------------------------------------
Tussi-Dollar:
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon Raiponce » Do 13. Sep 2012, 15:40

Cordulinchen hat geschrieben:Von einem Mops zu einem Abendkleid und Schuhen...Hääää? Versteh nur ich das nicht oder was ist hier los?

:lachschlapp: Ja, etwas OT...aber das kommt ja auch in einer normalen Unterhaltung mal vor. So lange es nicht ausartet... :zwinkern:
Benutzeravatar
Raiponce
Moderatorin
 
Beiträge: 3858
Bilder: 1
Registriert: Do 19. Mai 2011, 18:45
Wohnort: Ruhrpott
Anzahl Schuhe: ca. 60 Paar
Postleitzahl: 45359
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Lieblingsfarbe: Lila, Grün, Schwarz
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 3620
Geschenke: 3 
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon tussmapi » Do 21. Mär 2013, 15:44

Ein Hunde ist wirklich ein toller und treuer Gefährte :-)
Ich will meine Sammi auch nicht mehr missen :-)
Aber denke bitte daran, dass du wirklich viel Zeit brauchst, wenn du dir einen Hund anschaffst. Außerdem gibt es auch noch einige Anmeldungen, die du machen musst. Zum Beispiel hier für den Hundehaftpflicht Vergleich der Versicherungen.
Kannst mich aber gerne anschreiben, wenn du Hilfe benötigst!
tussmapi
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 26. Feb 2013, 11:37
Postleitzahl: 53111
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Lieblingsfarbe: Rot
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 2
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon BinMerla » Mo 20. Mai 2013, 13:43

Ich finde die Idee gut. Eigentlich könnte man Freunde und Nachbarn fragen ob die Urlaub machen oder Leute kennen die Urlaub machen möchten und einen Hund haben. Ich finde es gut, dass du dich bevor du einen Hund kaufst informierst. Guck dir die Internetseite von Welpenclub an http://www.welpenclub.com/ Hier kannst du auch viele Infos über Welpen finden. Wichtig ist vor allem die Gesundheit der Kleinen, sowas sollte man nicht unterschätzen. Wie ist denn der Aktuelle Stand bei dir :tschoe:
BinMerla
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 15:52
Anzahl Schuhe: ca. 20 Paar
Postleitzahl: 45711
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Nein
Lieblingsfarbe: alle
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 8
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon Caro_22 » So 30. Jun 2013, 22:46

Das finde ich eine wirklich tolle Idee!
Benutzeravatar
Caro_22
 
Beiträge: 107
Registriert: Di 4. Dez 2012, 12:46
Postleitzahl: 12
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Nein
Lieblingsfarbe: pink!
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 3
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 10
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon egginio » Do 29. Aug 2013, 08:04

Wenn du dir einen "Hund auf Probe" zulegst, dann wirst du bemerken, dass ein Hund auch seine Bedürfnisse hat und das du einiges an Zubehör brauchst. Eine gute Beratung beim Futterkauf oder auch der richtigen hundeleine findest du bei Fressnapf. Im Internet findest du neben einem Shop auch einen Hilfebereich, wo dir Produkte und Hunde erklärt und vorgestellt werden.
egginio
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 10. Jan 2012, 12:20
Postleitzahl: 58739
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 30
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon Vivi87 » Mi 25. Sep 2013, 15:45

Es gibt auch immer Hunde, die Pflegestellen suchen! So könntest du a) etwas Gutes für einen Hund tun und b) den Alltag mit Hund mal ausprobieren. Da muss sich dann eben nur der richtige Hund finden.
Bist du denn viel zu Hause? Gehst du gern raus?
Ich bin damals eher unfreiwillig Hunde-"Stief"mama geworden, möchte unsere Prinzessin aber heute absolut nicht mehr missen. Da stehe ich auch gerne mal eine halbe Stunde früher auf oder fahre nach der Arbeit noch raus in den Wald mit ihr. Früh morgens mit Hund unterwegs zu sein ist toll - die Ruhe, die frische Luft, da werde ich oft erst richtig wach. Besser und gesünder als Kaffee! :zwinkern:
Tierarztkosten lassen sich meist einschätzen. Wir haben außerdem eine OP-Versicherung, denn eine plötzliche OP kann einen durchaus arm machen! (Aber viele Tierärzte und Kliniken bieten z.B. Ratenzahlungen an...)
Informier dich vorher und schaue ruhig auch durch Tierheime / Kleinanzeigen. Es gibt viele Hunderassen, die für bestimmte Lebensstile (viel unterwegs, nicht sehr sportlich, oder aber sehr sportlich z.B.) nicht gut geeignet sind. Da ist es immer besser, sich nicht von den Augen, sondern vom Gehirn leiten zu lassen.
Ansonsten finde ich die Idee vom Dogsitting ziemlich gut. So kannst Du auch unterschiedliche Rassen kennenlernen und kannst Dir ein eigenes Bild machen.
Benutzeravatar
Vivi87
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 20. Aug 2013, 14:44
Anzahl Schuhe: ca. 20 Paar
Postleitzahl: 10589
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Nein
Lieblingsfarbe: rot
Anzahl Tattoos: 4
Anzahl Piercings: 2
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 47
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon MiMaus » Di 1. Okt 2013, 10:33

ergiss aber nicht, dass Du die Hundesteuer zahlen musst, falls Du Dir einen Wau Wau zulegst und die ist in manchen Städten inzwischen schmerzhaft hoch... So 300 Euro pro Jahr. Normal vor Jahren waren eher so ca. 100 Euro pro JAhr.
MiMaus
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 18:15
Anzahl Schuhe: ca. 40 Paar
Postleitzahl: 30159
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Nein
Lieblingsfarbe: Pink
Anzahl Tattoos: 1
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 21
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon Vivi87 » Di 1. Okt 2013, 15:01

Wo kostet die Hundesteuer denn 300 Euro im Jahr? :haare:
Selbst hier in Berlin sind es "nur" 120, in München, wenn ich richtig informiert bin, 100, und auf dem Land normalerweise weniger. Teurer wird es z.B. in Berlin nur, wenn mehrere Hunde gehalten werden.

Es kann sein, dass in bestimmten Städten höhere Hundesteuersätze bei "gefährlichen" Hunden gefordert werden, aber ich denke, der hier so beliebte Chihuahua dürfte nicht darunter fallen. :zwinkern:
Benutzeravatar
Vivi87
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 20. Aug 2013, 14:44
Anzahl Schuhe: ca. 20 Paar
Postleitzahl: 10589
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Nein
Lieblingsfarbe: rot
Anzahl Tattoos: 4
Anzahl Piercings: 2
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 47
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon Alistar » Mi 20. Jul 2016, 06:33

Bei Tieren gibt es nur eins, ganz oder gar nicht :)
Alistar
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 20. Jul 2016, 06:23
Postleitzahl: 56068
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Nein
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 1
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon Nora » Fr 30. Dez 2016, 23:24

Hey! Ich würde das auf jedenfall empfehlen, sich vielleicht für ein paar Tage mal einen Hund "auszuleihen" oder zu sitten...ein hund braucht wirklich sher viel aufmerksamkeit und zeit, dafür muss man wirklich bereit sein !...ich liebe es z.b. mittlerweile immer mit mienem vierbeiner am sissi schloss spazieren zu gehen ( http://www.trauttmansdorff.it ) das macht wirklich spaß! Aber man für einige wäre das wirklich nichts, obwohl sie hunde toll finden...also überleg es dir gut! ;)
Nora
 
Beiträge: 177
Registriert: Do 5. Mär 2015, 12:39
Postleitzahl: 89219
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 134
Geschenke: 1 
----------------------------------------

Re: Hund auf Probe?

Beitragvon Moppi08 » Fr 13. Jan 2017, 13:47

also mit einem Hund auf Probe nur um zu schauen ob ich mir einen Hund anschaffen möchte. Also nicht den Hund den ich mir tatsächlich zulegen möchte , kann ich nur abraten. Die Tiere sind zu individuell. Meine Empfehlung währe setze dich mit dem Örtlichen Tierheim in Verbringung und werde so eine Art Leih Mutter für einen Hund. Wenn du mit dem Tier zurecht kommst und vielleicht eine Bindung aufgebaut hast hast ja die Möglichkeit den Hund zu übernehmen.
Benutzeravatar
Moppi08
 
Beiträge: 37
Registriert: Do 12. Jan 2017, 21:39
Wohnort: Sauerland
Postleitzahl: 34431
Land: Deutschland
Freund/Ehemann: Ja
Lieblingsfarbe: blau
Anzahl Tattoos: 0
Anzahl Piercings: 0
----------------------------------------
Tussi-Dollar: 17
Geschenke: 1 
----------------------------------------


Zurück zu Haustiere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Admin

Lisa
Autor: Lisa Lehmann

Hallo liebe Tussis,


mein Name ist Lisa und ich betreue in meiner Freizeit als "admin" das Tussi-Forum. Wenn Ihr Fragen, Anregungen oder Kritik am Tussi-Forum habt, dann könnt ihr euch jederzeit per PN an mich wenden (Werbeanfragen bitte an info(at)tussi-forum.de).
Wenn euch das Tussi-Forum gefällt, dann registriert euch jetzt und quasselt mit!

Eure Lisa. Jetzt registrieren!